Handpan und Hang spielen

Handpan Workshop mit Peter Gabis

Handpan und Hang spielen

mit Peter Gabis

Voraussetzungen: keine

Unter Handpan versteht man ein Instrument, das dem Hang, der bekannten Schweizer Klangskulptur, nachempfunden ist. Lange Zeit war es sehr schwierig, in den Besitz eines Hangs zu kommen. In den letzten Jahren sind eine Vielzahl von Handpan-Herstellern darum bemüht, es möglichst vielen Menschen zu ermöglichen, die Welt der Handpans und diese wunderbaren Instrumente für sich zu entdecken. In diesem Seminar gibt es die Möglichkeit, Handpans intuitiv zu spielen, einen authentischen Ausdruck zu finden und ihre Wirkung zu spüren.

Der Grundidee des Hangspiels liegt eine hörende, sensible, spielerische und forschende Haltung zugrunde, die es uns ermöglicht, musikalische Grundprinzipien zu erfahren, im Geiste zur Ruhe zu kommen und freudvoll ins aktive Musizieren zu kommen.

Peter Gabis, Hangspieler der ersten Stunde, Schlagzeuger, Percussionist und Klangmassagepraktiker schafft einen Rahmen, in dem sich jeder spielerisch seiner individuellen Ausdrucksweise auf diesem Instrument nähern kann. Ganzkörperliche Übungen zur Wahrnehmung von rhythmischen sowie tonalen Resonanzfeldern helfen, den Kosmos der Handpans zu erkunden.

Organisatorisches:
Bei dem Seminar wird eine beschränkte Anzahl an Handpans zum Üben gegen eine freiwillige Spende an den Besitzer zur Verfügung gestellt. Wer eine eigene Handpan oder ein Hang besitzt, der sollte diese bitte unbedingt zum Seminar mitbringen!

Nach der Anmeldung bitte beim Seminarleiter unter peter.gabis@gmx.net bekannt geben, ob ein eigenes Hang oder eine Handpan mitgebracht wird oder nicht, damit auch genügend Instrumente für alle vor Ort sind. Je nach Maßgabe wird es beim Seminar auch Instrumente zu erwerben geben.

Kursinhalte:

  • Verschiedene Herangehensweisen an das Instrument
  • Unterschiedliche Möglichkeiten, das Instrument zum Schwingen zu bringen
  • Wahrnehmung von Rhythmus und Melodie als Grundbausteine der Musik
  • Improvisation als Grundlage für musikalische Kreativität
  • Viel Freiraum zum Experimentieren, Spielen und Ausprobieren
  • Überblick über verschiedene Modelle, Hersteller, Skalen, etc.
  • Die Geometrie des Instruments entdecken
  • Den Gegensatz von Konsonanz und Dissonanz erleben
  • Resonanzfelder auf rhythmischer und harmonikaler Ebene
  • Inspiration und Anregungen für weiteres selbständiges Studium

 

Seminarleitung

Peter Gabis

Peter Gabis ist Jazz-Schlagzeuger, Perkussionist und Obertonsänger. Er studierte Jazzschlagzeug in Wien und New York.

In der Wiener Jazz-Szene ist er als solider Sideman bekannt, spielte unzählige Konzerte und Tourneen (u.a. in Europa, USA, Australien und Afrika) und hat sich in den letzten Jahren intensiv mit ethnischer Musik, meditativen Klangräumen sowie Obertongesang auseinander gesetzt.

Neben ca. 30 CD-Produktionen erschien 2011 seine Solo-CDRhythms of Silencemit Kompositionen für Perkussion und Stimme. Er unterrichtet Jazz-Schlagzeug und Percussion an der “Jam Music Lab University” in Wien und gibt Kurse für Klangmassage und Obertongesang.

 

Das Seminar umfasst 18 Unterrichtseinheiten á 45 min.
Kosten (ohne Unterkunft und Verpflegung): 280,00 € inkl. MWSt.

Ihre Konzertkarte ist bereits inkludiert.
Wenn Sie weitere Karten benötigen, schreiben Sie die Anzahl bitte in das Feld ‚Ihr Text‘.

Reichenau: Seminargasthof Flackl-Wirt, Hinterleiten 12, 2651 Reichenau/Rax

Zeiten: Freitag: 18:00 bis 21:00 Uhr / Samstag: 09:30 bis 19:30 Uhr, Konzert: 20:30 bis 22:00 Uhr / Sonntag: 09:30 bis 13:00 Uhr

Anmeldung Handpan und Hang spielen (derzeit Warteliste)

Felder mit einem * sind erforderlich